LS in Arbeit.png

Wir arbeiten an diesem Text.

1

2

3

4 °Jahwe° sagt zu mir:

5

Ich kenne dich schon immer.

Ich formte dich im Bauch von deiner Mutter.

Ich habe dich geweiht,

bevor du kamst aus dem Bauch von deiner Mutter.

Ich machte,

dass du °Prophet° für alle Völker bist.


6 Aber ich, Jeremia, sage:

Ach, Herr Jahwe,

ich habe nicht gelernt:

wie redet man?

Ich bin ja noch ein Jugendlicher.


7 Jahwe sagt zu mir:

Sag nicht:

Ich bin ein Jugendlicher.

Denn ich mache es so:

Ich schicke dich

und dahin wirst du gehen.

Ich gebe dir eine Botschaft

und die Botschaft wirst du aus·sprechen.

Ich befehle dir

und du tust es.

8 Hab keine Angst vor den Menschen.

Ich bin bei dir,

ich rette dich.

Das verspreche ich dir.

Ich, Jahwe.


9 Jahwe streckt seine Hand aus.
Jahwe berührt meinen Mund.
Jahwe sagt:

Siehst du,
jetzt liegt mein Wort in deinem Mund.

10 Mach dir das klar:

heute vertraue ich dir an

Völker und Königreiche:

du reißt aus und du brichst ab,

du vernichtest und du reißt ein,

du baust auf und du pflanzt.


11

12

13

14

15

16

17

18

19


Der Text stammt aus der Offenen Bibel in Leichter Sprache: Jeremia 1 in Leichter Sprache (auf offene-bibel.de)